Kurze Schatten

Dokumentarfilm, 2013, 58 min

Format: DV PAL, Stereo
Vorführformate: DV, QT576p
Uraufführung: 10. Dokumentarfilmwoche Hamburg
Inhaltsangabe

Der junge Hamburger Afrikaforscher Albrecht Roscher verschwindet 1860 in der Nähe des Nyassa-Sees, den er kurz zuvor entdeckt hatte. Gerade hatte er seine Doktorarbeit über die Nilquellen geschrieben und war mit einer Karawane ins Innere Afrikas aufgebrochen, in das Gebiet des heutigen Tansanias. Vom Forscherdrang getrieben, vom Tropenfieber geschwächt, mussten ihm die Menschen, denen er begegnete, im Verborgenen bleiben – vor allem aber auch die geheimen Kulte, mit denen die Einwohner sich seit Jahrhunderten gegen fremde Eindringlinge gewehrt hatten und die heute noch wirksam sind. Keine zwei Generationen später werden in dieser Region Tausende, die sich mit Zauberwasser unverwundbar gemacht hatten, von den Kolonialtruppen niedergemäht.

Stabliste
Regie, Buch, Kamera, Ton, Schnitt: Gerd Roscher
Tonmischung: Rüdiger Behrens, Juha Hansen
Farbkorrektur: Jan Sobotka
Postproduktion: Dok2 Filmwerkstatt
Englische Untertitel: Dok2 Filmwerkstatt
Produktionsleitung Dok2: Elisabeth Lühr